Information:
Titel: Die fabelhaften Wünsche der Lanie Howard
Autor: Allison Morgan
Verlag: Piper
Seiten: 384
Veröffentlichung: Mai 2016
Buchpreis: 9,99 €
Bewertung: 5 von 5

 

 

 

 


Handlung:
Lanie hat alles was man sich nur Wünschen kann. Den perfekten Job, den perfekten Mann, perfektes Leben und bald auch die perfekte Hochzeit. Was soll man sich noch Wünschen?  Gar nichts. Doch dann taucht aus Lanies Kindheit ihr Irgendwannglas auf, wo sie ihre Wünsche und Träume fest gehalten hat.
Seit dem ist alles auf den Kopf gestellt. Sie beginnt Wunsch für Wunsch abzuarbeiten: etwas neues lernen, Lachen bis ihr die Tränen kommen, Brookerin werden und und und. Doch dies gefällt Ihrem Zukünftigen gar nicht und ist nur noch am nörgeln und verbietet ihr sogar damit aufzuhören. Doch Lanie denkt nicht daran und fragt sich ob er wirklich der Richtige für sie ist.

Meine Meinung:
Ein wunderbares Buch über unerfüllte Wünsche.
Hat nicht jeder von uns einen Wunsch oder sogar Wünsche, die man sich erfüllen möchte doch immer wieder aufschiebt oder sie sogar vergisst? Genauso ergeht es Lanie und ich finde es super wie sie ihren Weg geht und sich weder von ihrem Verlobten noch ihrer Mutter aufhalten lässt.
Was ich auch gut verfolgen konnte ist die Wandlung von Lanie, sie wurde immer selbstbewusster und mutiger und lies sich bis zum Schluß nicht unterkriegen. Eine richtige Powerfrau.
Zum Lachen gab es auch genügend, vor allem bei dem Verlobten musste ich ab und an die Augen verdrehen. Von der ersten Seite an war dieser mir nur unsympathisch, so ein richtiger Egoist und Schleimer. Da hat Lanie wirklich besseres verdient.
Der Schreibstil ist flüssig und unkompliziert geschrieben. Keine großen Irrungen und Wirrungen.
Die Charaktere im Buch sind alle aufeinander abgestimmt und passen gut ins Bild. Vor allem Wes, der Architekt fand ich super. Lasst euch überraschen von dem Typen. Der bringt einiges bei Lanie zum Kochen.
Eines hat mich das Buch gelehrt, wenn man Wünsche hat sollte man sie in die Tat umsetzen. Egal wie schwierig oder albern sie sind. Wir leben nur einmal dieses Leben.

Mein Fazit:
Eine gelungene Geschichte mit Lachern, Tränen und Wünschen. Ich bin total begeistert von diesem Buch und hoffe noch mehr von Allison Morgan Lesen zu können.

Advertisements