Allgemein

Haus der tausend Spiegel

hasu
Information:

Titel:  Haus der tausend Spiegel
Autor: Susanne Gerdom
Verlag: cbt Verlag
Seiten: 416 Seiten
Veröffentlichung: September 2016
Buchpreis: 12,99 €
Bewertung: 3 von 5

Ein lieber Dank geht an das Bloggerportal, die mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Handlung:
Die Hexe Annik soll als Kindermädchen bei der Familie van Leuven anfangen, denn diese verbirgt ein Geheimnis was sie enträtseln soll. Das ist ihre Aufgabe, die sie gestellt bekommen hat vom Rat. Sobald sie das Rätsel gelöst hat, werde man sie an der Universität zugelassen um Magie zu studieren.
Doch sobald sie bei der Familie anfängt merkt sie, dass einiges nicht mit rechten Dingen zu geht.
Elias, den Sohn von Gabriel van Leuven, versteckt sich nach einem Unfall in einem Koffer und lässt seit dem auch keinen an sich ran.
Und auch Rafael ist für sein Alter etwas zurück geblieben und Daniel? Der schüchterne Daniel van Leuven flirtet bei jeder Gelgenheit mit ihr und doch versteckt er sich in den Schatten des Hauses. Warum tut er das?
Und auch Gabriel bring Annik zur Weißglut und bringt auch ihr Blut zum kochen.
Doch etwas merkwürdiges geht in dem Haus vor. Eine Hexe vielleicht?
Fast ist es schon zu spät als Annik merkt, dass sie in Gefahr schwebt. Und dann muss sie schnell handeln.

17

Meinung:
Vom Cover und Klappentext war ich total begeistert, denn es versprach magisch und mystisch zu werden. Vor allem auch geheimnissvoll.
Am Anfang war es etwas verwirrend, ich musste mich erst einmal in das Geschehen hinein finden, doch als ich dann in dem Buch drinne war, war ich nicht mehr zu halten.
Es wurde dann richtig spannend und der Nervenkitzel kam auch nicht zu kurz.
Ich habe darüber hinaus auch die Zeit vergessen, was sich am nächsten Tag auch gerächt hat.
Auf den letzten Seiten wurde es dann aber etwas Labyrintisch, so dass ich gar nicht mehr wusste wo oben und unten ist und zudem wurde es auch etwas langamtig auf den letzten 30 Seiten.
Und dann ging es ganz schnell und das Buch war zu Ende. Das fand ich zum Schluß etwas schade.
Aber trotz allem ein sehr interessantes Buch, dass Spannung wie auch Nervenkitzel parat hat.
Annik ist mir von der ersten Seite an komplett ans Herze gewachsen und auch ihr kleiner Begleiter Ybb hat es mir angetan.
Ein super Duo, dass zusammenhält in jeder Situation. Auch das Bücher in dem Buch eine, ja schon große Rolle spielen, da einiges sich in der Bibliothek abspielt, fand ich ganz toll.

Fazit:
Ein interessantes Buch, dass ich so noch nicht gelesen habe.

haus

Advertisements

3 Kommentare zu „Haus der tausend Spiegel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s