Schatten über Falkenstein

img_8345

 

 

Information:
Titel:
Schatten über Falkenstein
Autor: Thomas Staack
Verlag: Mbook
Seiten: 200 Seiten
Veröffentlichung:
März 2016
Buchpreis: 12,01€
E-Book-Preis: 3,00€
Erhältlich als:
Taschenbuch und E-Book
Bewertung: 4,5 von 5

 

 


Handlung:

In diesem Buch von Thomas Staack handelt es sich um einen kleinen drei Steine großen Muk, aus dem Mukland.
Dieser soll eine Arbeit aufnehmen, die er sich nicht selber ausgesucht hat. Als er sich weigert diese anzunehmen, wird er aus seinem Dorf verbannt und muss sich fortan in der großen weiten Welt, ausserhalb Muklands, zu Recht finden.
Dort trifft er auf viele Gefahren und auch auf Kobolde, die ihn angreifen. Nepomuk wird zum Glück von Darius, einem Jäger der im Wald lebt, gerettet. Beide Freunden sich miteinander an und der kleine Muk lernt viel Neues, durch Darius, kennen.
Doch die Ruhe wird durch den Angriff der Kobolde gestört und Nepomuk muss mit seinen neuen Freunden nach Falkenstein fliehen. Der Weg ist jedoch steinig und voller Gefahren und dann müssen sie auch noch um ihr Leben kämpfen.

        >>Fantasie von Anfang bis Ende<<

Meinung:
Durch den Autor bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden, der mich frug ob ich gerne eins seiner Bücher lesen möchte, mit anschließender Rezension.
Weil im Harz ebenfalls eine Burg Namens Falkenstein steht, war für mich klar, dass ich gerne Schatten über Falkenstein lesen möchte.
So sendete mir der Autor das Buch als E-Book zu und ich fing gleich an zu lesen.
Gleich von der ersten Seite war ich im Geschehen und habe Nepomuk sofort in mein Herz geschlossen. Ich konnte gut mit ihm mitfühlen, an seiner Stelle wäre es mir auch nicht anders ergangen.
Beim lesen habe ich gemerkt, dass der Autor viel Fantasie in die Geschichte gesteckt hat. Ich finde es ist sehr Fantasievoll, ich meine ein Muk in Mukland? Habe ich so noch nie gehört.
Viele der Charaktere habe ich in mein Herz geschlossen und habe immer mit gefiebert, in der Hoffnung, dass ihnen nichts passieren möge. Und der Autor hat es drauf einen zittern zu lassen, puh da bin ich manchmal schon ausser Atem gewesen, weil ich viel die Luft angehalten habe.
Auch das aus verschiedenen Perspektiven erzählt wurde fand ich interessant aber auch gleichzeitig verwirrend. Weil der Wechsel der Figuren nicht gekennzeichnet war, musste ich erst einmal überlegen, aus welcher Sicht gerade erzählt wird. Das war für mich persönlich manchmal sehr verwirrend, weil auch immer neue Charaktere dazu kamen.
Die Spannung baut sich Seite für Seite auf, so dass am Ende ein fulminantes Feuerwerk explodiert.

>>Starke Protagonisten und Action bis zum Schluß<<

Fazit:
Hut ab für dieses geniale Fantasieabenteuer, vielen Dank an den Autor das ich dieses wunderbare Buch lesen durfte.
Es hat mir sehr viel Freude bereitet, Nepomuk und seine Freunde auf ihrem Abenteuer zu begleiten. Eine ganz klare Empfehlung von mir an Fantasyliebhaber oder die es werden wollen.

>>Geniale Idee mit wachsender Spannung<<

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schatten über Falkenstein

  1. Pingback: Lesefantasie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s