In dem heutigen Beitrag stelle ich euch das Buch Horrorstör vor.
Denn dieses Buch ist etwas aussergewöhnliches.

Als ich das erste Mal das Buch in der Buchhandlung sah,  dachte ich, was ist das denn?
Seit wann verkauft Ikea Bücher? Und warum muss ich jetzt für einen Katalog bezahlen?

Wie ihr seht hat das Buch wirklich etwas von einem Katalog.
Und genau das weckte meine Neugier.
Als ich dann las worum es ging, musste ich es haben, weswegen es erstmal auf meine Wunschliste wanderte. Da versauerte es die letzten Jahre, doch als ich letztens in der Stadt war, um die Zeit ein wenig totzuschlagen, habe ich das Buch gefunden.
Es lag ganz oben auf bei den Mängelexemplaren und lächelte mich an.

Was tat ich also? Genau es mitnehmen, sonst säße ich jetzt nicht hier und schreibe diese Zeilen an euch.

Schon alleine die Idee das Buch wie einen Katalog zu gestalten, mit Lageplan, Möbeln und Bestellformular etc. ist einfach nur Klasse. Ich mein, gab es je schon mal so ein Buch?
In der heutigen Zeit muss man auffallen und wie wir wissen als Buch ebenso.
Deswegen finde ich das Buch auch so großartig und die Geschichte klingt für mich sehr viel versprechend.


Jetzt ist die Frage von euch, worum geht es überhaupt?

Hier die Antwort:

In dem Einrichtungshaus ORSK geht Seltsames vor. Wenn die Angestellten morgens eintreffen und ihre Arbeit aufnehmen wollen, finden sie alles zerstört vor.
Das Schlimmste ist, dass die Verkaufszahlen im freien Fall sind und die Überwachungskameras zeichnen von der Zerstörung nichts auf. Die Filialleitung ist ratlos und weiß sich nicht mehr zu helfen.  Als sich schließlich Mitarbeiter dazu bereit erklären über Nacht in dem Einrichtungshaus zu bleiben und der Sache auf den Grund zu gehen, wissen diese nicht was auf sie zu kommt. Denn der Schrecken liegt jenseits aller Vorstellungskraft.

Klingt das nicht nach einem schaurig schönen Horrorstör?
Ich bin definitiv gespannt was es für Schrecken in dem Buch gibt und vor allem was sich hinter alldem verbirgt.

Seid ihr jetzt auch neugierig geworden? Oder habt ihr es sogar schon gelesen?
Dann schreibts in die Kommentare.

Ich wünsche euch eine schöne Lesezeit.

Eure Sophie

Advertisements