INFORMATION
Titel: Hüterin der Schatten (Phönix Pack Reihe Band 2)
Autor:
Suzanne Wright
Verlag:
Heyne
Seiten:
512
Erschienen:
März 2017
Preis Taschenbuch: 9,99€

Vorab: Hierbei handelt es sich um den zweiten Band einer Reihe, aber in jedem Buch geht es um eine andere Person des Rudels. Also kein Spoiler.

Handlung:
Schon lange ist Jamie hinter Dante her, doch dieser ist ein absoluter Workaholic.
Für ihn zählt nur seine Arbeit als Beta in seinem Rudel, doch als Jamie beginnt ihm die kalte Schulter zu zeigen, wird er rasend
eifersüchtig und will sie für sich haben.
Nichts ahnend, dass Jamie ein dunkles Geheimnis hat, das ihm und dem Rudel gefährlich werden kann.

Meinung:
Ich habe mich wahnsinnig auf den zweiten Teil dieser Reihe gefreut, da mich der erste mehr als nur umgehauen hat.
Anfangs war es auch ganz interessant und mir
gefielen die Beiden Protagonisten sehr gut.
Doch ab der Hälfte des Buches wurde es nur noch nervig. Dieses ganz hin und her zwischen den Beiden. Einerseits wollen sie sich aber andererseits stoßen sie sich immer wieder gegenseitig weg. Ein wenig kann ich dabei Jamie schon verstehen, weil ihr Geheimnis immer bedrohlicher wird und sie die anderen insbesondere ihrem Bruder schützen möchte.


Aber an manchen Stellen war es zu dramatisch für mich,
einfach zu viel des Ganzen.
Weswegen ich bei diesem Buch auch etwas länger gebraucht habe beim Lesen, da ich es ab der Häfte beiseite legen musste. Ich konnte nicht mehr weiterlesen, weil es mich nicht gepackt hat, es hat das gewisse etwas gefehlt.
Weil ich aber wissen wollte wie der zweite Teil endet und ob die Beiden doch zueinander finden habe ich es dann gewagt und weiter gelesen.
Was eine gute Entscheidung war.
Denn der Schluß hat mit der Action noch einmal das Ruder rumgerissen. Ein paar Tränchen musste ich auch verdrücken
zum Ende, weil ich es sehr bewegend fand.
Auch gut fand ich, dass die Protagonisten vom nächsten Band schon sehr mit eingespielt wurden in der Geschichte, sodass ich bestimmt in dem dritten Teil, sollte er hoffentlich bald erscheinen, schnell rein finden werde.

Fazit:
Ein schöner zweiter Teil, der leider einige Schwächen aufweist. Da hätte die Autorin noch mehr pepp mit reinbringen können wie sie es im ersten getan hat. Nichts desto trotz war der Schlagabtausch zwischen Jamie und Dante erfrischend und immer für einen Lacher gut.
Ich hoffe, dass der nächste Band wieder einiges rum reißen wird.

Bewertung:

Was ich besonders schön fand war, dass ich den zweiten Teil mit der lieben Lovelyceska gelesen habe. Ich hoffe wir werden noch einige Bücher zusammen lesen.

Einen lieben Dank geht noch an den Heyne Verlag und Bloggerportal, die mir den zweiten Band als Rezensionsexemplar zu geschickt haben.

Ihr wollt mehr zum ersten Teil wissen? Dann schaut doch gerne hier vorbei.

Vielen Dank fürs Lesen, ich wünsche euch eine schöne Lesezeit ❤
Eure Sophie

Advertisements