Lenara – Die Blutmagie (3)

 

 

 

 

Lenara – Die Blutmagie (3) Dominique Heidenreich
Independently published
328 Seiten | 12,99€

 

 

 

 

 

 

 

>Achtung, dies ist der dritte Band der Reihe von Lenara<<

Zum Buch:
Nathan kämpft ums Überleben und Lenara versucht derweil ihre Erinnerungen zurück zu gewinnen, doch das ist gar nicht so einfach als gedacht. Denn mit den Erinnerungen werden die Dämonen der Vergangenheit geweckt, die ihre Welt auf den Kopf stellen wird. Aber nicht nur ihre Welt, auch Dan muss sich eingestehen, dass seine Familie ein schreckliches Geheimnis vor ihm hütet und das schon seit Jahren. Was wird er tun? Und wem kann Lenara noch trauen?


Meine Meinung zu diesem Buch:
Willkommen zurück in Lenara’s Welt oder besser Grace.
Zu Anfang fand ich die kurze Einleitung, was bisher geschah, sehr gut.
So konnte ich noch einmal in kurzen Sätzen nach lesen, was im letzten Band alles passierte und war auch gleich im Geschehen drinnen. Das gibt es selten in Fortsetzungen und finde ich als Einstieg in das Buch sehr gelungen.

Kommen wir zu den Charakteren und den Inhalt:

Zwischen den altbekannten Gesichtern mischten sich nach und nach Neue. Einige der neuen Charaktere habe ich gleich in mein Herz geschlossen, vor allem Sin, sie ist so eine starke Persönlichkeit, gut manchmal ist sie auch etwas biestig aber bei der Vergangenheit kein Wunder. Sie hat viel erlebt und das merkte ich ihr beim Lesen auch an, doch trotzdem hat sie sich davon nicht unterkriegen lassen, Sin hat immer gekämpft und das nicht nur für sich.

Und auch der Hüne X macht mich neugierig, viel wurde nicht verraten von ihm aber ich bin gespannt ob er in den nächsten Bänden noch einmal auftaucht. Der Charakter ist so schön Geheimnisvoll, ich will sie alle wissen, seine Geheimnisse.

Es gibt aber auch neue Charaktere, denen möchte ich nicht bei Nacht begegnen. Diese sind krankhaft und auch auf eine eklige Art widerwärtig. Bei manchen Szenen lief es mir da kalt den Rücken runter. Gut beschriebene Szenen aber sehr brutal und krank. Aber das gehört zu diesem Buch und der Vergangenheit von Lenara dazu und beantwortete auch meine Fragen, die sich im ersten Band auftaten und nun endlich beantwortet wurden. Dafür muss ich aber sagen tauchten dann wieder neue auf, tja so ist das immer.

Aber wie ich auch schon geschrieben habe, tauchten auch alte Gesichter auf, die ich schon in mein Herz geschlossen habe. Zudem erfahre ich ein wenig über Rack und auch ein wenig von Nathan wurde preisgegeben. Mal schauen was da noch für Überraschungen auftauchen.

Lenara’s Persönlichkeit hat, für meine Befinden, eine Entwicklung gemacht. Im zweiten Teil war sie noch etwas zurückhaltend, doch jetzt lässt sie sich nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und sagt wo es lang geht, sie will beteiligt werden, nicht immer nur beschützt. Denn davon hat sie die Nase gestrichen voll. Obwohl sie mir am Anfang mit ihrer Art ein wenig auf die Nerven ging, änderte sich das als sie ihre Erinnerungen zurück bekam. Das fühlte sich beim Lesen an, als wenn Lenara endlich komplett wurde.

In dem Buch habe ich auch viel über das neue Rudel erfahren, gut der Anführer ist immer noch etwas mysteriös, aber dafür habe ich ein wenig mehr über Charlie erfahren, die mir auch mittlerweile ans Herz gewachsen ist mir ihrer Art. Vor allem, was ist das zwischen ihr und Eli?
Ich hoffe darauf wird noch eingegangen im vierten Teil.

Das Buch baute sich von der ersten Seite auf, Seite für Seite wurde es immer knackiger, bis dann dieses Knackige zum Schluss einen Riss bekam und explodierte.
Der Schluss war ein krasser Höhepunkt, mit dem ich nicht gerechnet habe und mir schon im Geiste die Fingernägel abgekaute habe, weil ich so gefesselt war und innerlich betete das bitte nichts schlimmes passierte mit meinen Lieblingscharakteren.
Wir wissen, dass Autoren dazu neigen unseren Liebsten Steine in den Weg zu stellen, aber puh, mehr verrate ich nicht 😉

Hier sollte ich auch einmal erwähnen, dass es in diesem Buch mal so richtig zur Sache ging, es war blutiger als die Vorherigen und vor allem war es auch krasser, abnormaler, was passierte.


Mein Fazit:
Ein knackiger dritter Band, wo vieles aufgeklärt wird, aber doch mich mit vielen Fragen wieder zurück ließ, vor allem der Schluss. Da bin ich gespannt was Dominique im vierten Teil zaubern wird. Die neuen Charaktere haben mir sehr gut gefallen, ich hoffe auf mehr von ihnen,
vor allem von Sin und X. Ihr seht, ich bin begeistert ❤

Absolute Kaufempfehlung der Reihe!

Ihr wollt mehr über die Reihe und die Autorin wissen, dann schaut gerne auf ihrer Homepage vorbei, diese verlinke ich euch ->hier


Bewertung: 

Eine kleine Übersicht zu der Reihe:

1 – Der Geschmack des Blutes
2 – Die Blutsklavin
3 – Die Blutmagie
4 – Der Pfad des Blutes (Mai 2018)
5 – Der Blutschwur (noch kein festes Dautm)

Zusatzgeschichte zu dieser Reihe: Rack (Kurzgeschichte)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.