Hot as Ice – Heisskalt verliebt

hot-as-ice
Information:

Titel:  Hot as Ice – Heisskalt verliebt
Autor: Helena Hunting
Verlag: Lyx.digital
Dateigröße: 945 KB ca. 367 Seiten
Veröffentlichung: Februar 2016
E-Book: 6,99 €
Bewertung: 5 von 5

Kleine Information: Dieses Buch ist momentan nur als E-Book erhältlich.

Handlung:
Vilot ist ein Sportmuffel, und ebenso hasst sie es zum Ice Hockey zu gehen und ihren Stiefbruder anzufeuern. Da geht sie auch nur hin, wenn ihre Mutter sie mal wieder zwingt.
Da ihr Bruder nun die Mannschaft gewechselt hat, soll sie beim ersten Spiel im neuen Team, mit dabei sein.
Wiederwillig  fliegt sie zu den Auswärtsspielen der Hawks und begegnet dort den Captain des Teams, Alex Waters.
Sie hat sich schon einmal an einem Ice Hockey-Spielder die Finger verbrannt und doch zieht Alex sie magisch an.
Und ehe Violet sich versieht landet sie mit Alex Waters im Bett. Kann das gut gehen?

Meinung:
Was für ein Buch! Ich liebe Ice Hockey und als ich das Buch durch einen Zufall entdeckte, habe ich mir gleich die Leseprobe durch gelesen und was soll ich sagen? Nach ein paar Minuten war ich gefesselt und habe dann auch gleich das Buch als E-Book gekauft.
Bei dem Buch kommt keine Langeweile auf, da Violet eine sehr sympathische Frau ist, die mit Frechen Sprüchen um sich wirft. Und auch Alex ist der Inbegriff von Mister Hottie. Seine liebe aber auch kecke Art haben es mir angetan.
Aber auch Buck, der Stiefbruder von Violet ist auf seine Art sympathisch, ich freue mich schon auf den zweiten Band wo es sich nur um ihn drehen wird.
Bei den Ice Hockey-Spiel Szenen habe ich mich wie in einem Stadion gefühlt beim Lesen, einfach großartig. Jetzt habe wieder richtig Lust zu einem Ice Hockey Spiel zu gehen.
Es wird aus der Perspektive von Violet und Alex in der Ich-Perspektive erzählt. Ich finde so was immer großartig, weil ich dann Beide Seiten nachvollziehen kann.
Kommen wir zu den „heißen Szenen“ und puh, Violet und Alex lassen es ordentlich krachen und auch hier wird nicht mit frechen Sprüchen gespart.
Ich bin so begeistert, dass ich es kaum erwarten kann den zweiten Band zu lesen. Vor allem die frechen Sprüche haben es mir angetan, ich will hier nicht so viel verraten, dass müsst ihr dann doch selber lesen.
Das Buch hat immer wieder einen Lacher gehabt, manchmal musste ich Stunden danach noch lachen, als ich beiseite legen musste.
Ihr merkt, dass Buch hat es mir angetan, ich komme aus dem schwärmen gar nicht mehr aus.
Ich kann nur empfehlen, wer sich unsicher bei dem Buch ist, lest die Leseprobe, sie hat auch mich überzeugt.

Fazit:
Klare Empfehlung auch für nicht Ice Hockey- Fans. Wer ein gutes Buch, mit schnellem Erzählerstil sucht, ist hier genau richtig. Denn die Autorin weiß wie sie einen Leser gefangen nimmt in der Geschichte. Und dank der lustigen und heißen Szenen kommt definitiv keine Langeweile auf.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: