Zodiac – Hüte dich vor dem 13. Zeichen

zodiac

Information:
Titel:  Zodiac – Hüte dich vor dem 13. Zeichen
Autor: Romina Russell
Verlag: ivi Verlag
Seiten: 448
Veröffentlichung: November 2015
Buchpreis: 16,99€
Bewertung: 3,5 von 5

Vielen lieben Dank an den Piper-Verlag, die mir das Buch als Rezensionsexemplar
zugesendet haben.

Handlung:
Die 16-Jährige Rohma Grace, sieht in den Sternen eine Gefahr auf ihre Heimat zukommen, doch niemand schenkt ihr Glauben und nennt sie eine Träumerin. Als dann die Katastrophe ausbricht, wird Roh zur neuen Mutter ihres Planeten Krebs ernannt.
Alle sind der festen Überzeugung, dass es vorüber ist, doch Roh sieht noch mehr Katastrophen die auf die Planeten zu kommen werden, wenn nicht schnell gehandelt wird.
Doch wer glaubt schon einem Teenager?
Doch aufgeben kommt nicht in Frage, weswegen sie die andern Planeten warnen will und macht sich mit Matthias, ihrem neuen Berater, auf den Weg.
Denn die nächste Katastrophe lässt nicht lange auf sich warten.

zodic2Meinung:
Eine aussergewöhnliche Idee und eine ebenso aussergewöhnliche Welt, die die Autorin in diesem Roman erschaffen hat.
Ich habe bis jetzt kein Buch in der Art in der Hand gehabt und war völlig fasziniert von dieser anderen Welt ausserhalb unserer Erde.
Vor allem, finde ich es interessant, dass jeder Planet einem Sternzeichen zugeordnet ist und auch die Bewohner diese Eigenschaften als Persönlichkeiten übernommen haben.
Gleich am Anfang der Geschichte wurde ich als Leser ins Geschehen reingezogen. Denn nach den ersten Seiten passiert schon die Katastrophe und die
Spannung ist zum Greifen nah.
Ich habe richtig mitgefiebert und war ebenso erleichtert, als Roh in Sicherheit war.
Also gleich von Anfang Spannung pur, finde ich gut, dass hier nicht lange
um den heißen Brei rumgeredet wurde.
Doch danach wurde viel zu viel erklärt, z.B. was eine Welle ist,
ein Kommunikator soweit ich weiß.
Und das zog sich über etliche Seiten. Weil es eine neue Welt ist, muss vieles erklärt werden, sodass der Leser auch weiß was das alles ist, das kann ich nachvollziehen aber für meinen Geschmack war es ein Tick zu viel. Weswegen ich einen Stern abgezogen habe.
Knapp zum Ende des Buches ereignete sich eine Szene, die ich nicht ganz nachvollziehen konnte, warum die Autorin die Handlung in diese Richtung gelenkt hat.
Warum? Das müsst ihr dann selber herausfinden, da ich euch nicht
die Spannung weg nehmen möchte.
Die Charaktere sind alles starke Persönlichkeiten, die sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Als Beispiel kann ich euch  Matthias und Hysan nennen,  die immer miteinander konkurrierten und sich gegenseitig misstraut haben.
Roh ist für mich eine gelungene Protagonistin die alles Welten mögliche macht, um ihre Heimat zu erhalten. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzten und habe sogar mit ihr gelitten.

Fazit:
Ein beeindruckendes Buch, das Höhen und Tiefen und starke Charaktere hat. Die Idee finde ich von der Autorin gut umgesetzt und macht Lesehunger auf mehr.

zodiac-3